Antriebs- und
Umlenktrommeln

Antriebs- und Umlenktrommeln.. sowie Spanntrommeln, Einschnürtrommeln, Knicktrommeln, Drucktrommeln, Ablenktrommeln, Abwurftrommeln usw. sind seit Jahrzehnten schon ausgereifte Konstruktionen die in verschiedenen Ausführungen hergestellt werden können. Bei der Entscheidung über die Bauart ist das wesentliche Kriterium, das Zusammenspiel zwischen Welle, Verlagerung und Trommelmantel in Abhängigkeit zur Belastung, Bandgeschwindigkeit und Einbausituation.

Je nach Konstruktion, Platzbedarf und Einsatzmöglichkeit finden wir die passende Lösung. Als Standardausführung fertigen wir mit Spannsatzelementen, fest verschweißte Achse, Passfederverbindung, geschrumpfte Nabe, Taperlockverbindung, oder mit Innenlagerung.

Zum Korrosionschutz, Anbackungs -und Verschleißschutz bieten wir die Möglichkeit den Trommelmantel mit einem Gummireibbelag zu versehen. Wir haben den passenden Belag zu Ihren Einsatzbedingungen.

Datenblatt downloaden

Oberbandtragrollen

Rollenmantel aus engtol. Spezial Tragrollenrohr mit eingeschweißten Lagerhaltern aus Tiefziehblech mit kalibriertem Lagersitz. Hohe Laufruhe und geringe Unwucht, Präzisions- Rillenkugellager DIN 625 Lagerluftgruppe C3 mit Dauerschmierung und speziell für den Schüttgutbereich entwickelte Labyrinth-Abdichtungen sind ein Garant für einen langlebigen Einsatz.

Standardabmesung der Rohrmäntel sind:
63,5- 80-88,9-108-133-159-193,7 und 219mm

Standardabmessungen nach DIN 15207 liefern wir ab Lager, für Bandbreite 500-1400mm. Größere Bandbreiten sind kurzfristig lieferbar. Verstärkte Ausführungen oder Sonderabmessung, mit den selben Qualitätskriterien fertigen wir auf Anfrage. Edelstahlrollen aus 1.4301 oder 1.4571 stellen für die Fertigung kein Problem dar. Für Magnetabscheidebänder oder im Besonderen für die Lebensmittelindustrie können auch Lager aus Edelstahl Verwendung finden.

Datenblatt downloaden

Aufgaberollen, Pufferringrolle

Pufferringrollen finden Ihren Platz im Aufgabe -und Übergabebereich der Förderanlagen. Die unter einer fest definierten Vorspannung aufgebrachten Pufferringe reduzieren starke Schläge und somit Belastungsspitzen.

Die Reduktion der Aufprallkräfte, Stöße und Schläge haben einen positiven Einfluss auf die Lebensdauer der Tragrollen und ihre Lagerung. Die seitlich aufgeschweißten Sicherungsringe oder die aufgepressten Sperrkrallen verhindern ein Verschieben oder Überspringen der einzelnen Ringkörper.

Girlandenrollen

Eine Alternative zu festen Stationen mit eingelegten Förderbandrollen sind Girlandentragrollen, die mittels Kettenlaschen verbunden werden.

Hierbei können sie durch die variable Rollenanzahl und verschiedenen Rollenlängen die Muldung selbst festlegen.

Einige Vorteile dieser Variante sind:

  • Ruhiger Lauf, Flexible Montage, eine Variable und stärkere Muldung kann gebildet werden je nach Anlage und Bandbreite
  • Weniger Beanspruchung im Aufgaben-Bereich
  • Längere Lebensdauer
  • Bessere Materialzentrierung und weniger Verschleiß am Fördergurt Verschiedenartige Aufhängemöglichkeiten sei es durch Haken, Ketten, Ösen oder direkt verschraubt in der Gerüstkonstruktion erleichtern die Montage oder die Wechselmöglichkeit

Oberbandstationen (3-teilig)

Gefertigt als Schweißkonstruktion in Feuerverzinkter Ausführung. Von Bandbreite 500 bis 1200 mm und als Standard in der Muldung 20° und 30° liefern wir ab Lager.

Im Außenbereich befindet sich ein Langloch zur Verschraubung und ein Befestigungsloch zur Nutzung unserer Klemmwinkel. Dies ermöglicht eine einfache Montage und ein Ausrichten des Fördergurtes mit Hilfe der Tragrollenstationen Sonderausführung mit Schwerer Unterkonstruktion und als Wunsch mit Winkelprofil sowie größere Bandbreiten können kurzfristig realisiert werden.

Oberbandstationen (2-teilig)

Gefertigt als Schweißkonstruktion in Feuerverzinkter Ausführung. Von Bandbreite 500 bis 1200 mm und als Standard in der Muldung 20° und 30° liefern wir ab Lager.

Im Außenbereich befindet sich ein Langloch zur Verschraubung und ein Befestigungsloch zur Nutzung unserer Klemmwinkel. Dies ermöglicht eine einfache Montage und ein Ausrichten des Fördergurtes mit Hilfe der Tragrollenstationen. Sonderausführung mit schwerer Unterkonstruktion und als Wunsch mit Winkelprofil sowie größere Bandbreiten können kurzfristig realisiert werden.

Unterband- und Oberband-Lenkstationen

Durch verschiedene Einflüsse im Förderbandsystem z.b. Anbackungen am Fördergurt, Schiefstellung der Unterbandrollen, schlecht zentrierte Aufgabe des Materials und Beeinflussung von Außen (Wind, Regen, Eis, Feuchtigkeit usw.) kann es zu erheblichen Schieflauf des Gurtes kommen. Das Schadensrisiko durch Beschädigung des Gurtes steigt.

Lenkstationen wurden entwickelt um einen Ausfall der Anlage und somit einen Stillstand zu vermeiden, und einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten.

Gummiringe

Standard -und Sonderqualitäten wie Ringe aus PUR, Lebensmittelqualität oder Naturkautschuk, zweistoff, einstoff, hitze -oder kältebständig, säurefest und selbstverlöschend können je nach Kundenwunsch und Einsatzbedingungen geliefert werden.

Katalog Ringe downloaden